Diese Webseite verwendet Cookies. Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern.

02.09.2017 viele Wespeneinsätze

Text ändern
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Dutzende Male Wespenalarm

Sie sind klein, tragen eine markante schwarz-gelbe Zeichnung, geben surrende Geräusche von sich, treten zumeist in größeren Schwärmen auf - und sind dazu angetan, nicht nur Allergiker in Panik zu versetzen: Wespen. Die Florianijünger haben die Insekten heuer extrem oft beschäftigt.

Aufgrund der speziellen Witterung war 2017 ein besonders starkes Wespenjahr; überdies wurden die Insekten als besonders aggressiv beschrieben. Dutzende Male mussten die Wehren der Marktgemeinde Regau bis zu Redaktionsschluss zum Wespenfangen ausrücken.

Das "Wespenjahr" 2017 hat es den Florianijüngern nicht einfach gemacht. Schließlich können sämtliche Einsätze erst nach Dienstschluss im Brotberuf abgewickelt werden. Und da es so viele waren, konnte es schon auch einmal zu Wartezeiten kommen.

Regaus Feuerwehrkommandant Ernst Staudinger appelliert an die Bürgerinnen und Bürger: "Bitte melden Sie sich schon, wenn Sie Nestbauaktivitäten oder verstärkte Flugbewegungen der Tiere wahrnehmen - nicht erst, wenn das Nest gigantische Ausmaße angenommen hat. Und zweitens: Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir alle ehrenamtlich im Einsatz sind und daher nicht auf die Sekunde zur Stelle sein können!"

Dutzende Male Wespenalarm Dutzende Male Wespenalarm Dutzende Male Wespenalarm