04.05.2020 Offener Brief von Bürgermeister Peter Harringer

Text ändern
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Stellungnahme unseres Bürgermeisters zu den Corona-Maßnahmen.

In einem offenen Brief wendet sich Bürgermeister Peter Harringer an die Regauer Feuerwehren und Vereine und gibt eine Stellungnahme zur gegenwärtigen Situation aufgrund der Corona-Krise ab.

Wir bedauern auch sehr, den heurigen Kirtag-Frühschoppen nicht abhalten zu können. Diese traditionelle Veranstaltung ist auch aus dem kulturellen Leben unserer Marktgemeinde nicht mehr wegzudenken. Natürlich fehlen dadurch auch Einnahmen auf unserem Konto, aber noch viel mehr vermissen wir den persönlichen Kontakt zur Bevölkerung.

Wir sind aber guter Dinge, dass die Lockerungen so weitergehen und wir "dem normalen Feuerwehrleben" wieder einen Schritt näherkommen.

Erste Lockerungen der Maßnahmen gibt es ja bereits. So dürfen wir nun seit 4. Mai wieder Übungen abhalten. Derzeit halt nur in Kleingruppen mit max. 5 Teilnehmern, aber immerhin.
Wenn sich die Zahlen der Coronafälle weiter so positiv entwickeln, dann sollen in gut zwei Wochen wieder Übungen mit mehr Teilnehmern möglich sein.

Unbeeindruckt von der Krise zeigen sich die Einsatzzahlen der letzten Wochen. Seit dem Lock-Down vom 13. März gab es

   - 1 Liftöffnung
   - 1 Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall
   - 1 Wassereintritt
   - 4 Brandeinsätze und
   - 7 Brandmeldealarme

Zusätzlich wurde das Rote Kreuz beim Corona-Drive-In unterstützt, in dem wir mit der Polizei den Verkehr regelten und auch bei der Verlegung der Teststation geholfen haben.

Diese Einsätze wurden immer unter Einhaltung der vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen abgewickelt.

Halten wir uns an die vorgegebenen Maßnahmen und helfen wir zusammen, dann schaffen wir das!

Brandeinsatz TKV Regau

 Brand in SickingBrand in SickingEinsatz wegen WasserschadenAufräumarbeiten nach VerkehrsunfallUnterstützung vom Roten Kreuz beim Corona-Drive-In