Kinderferienprogramm im Feuerwehrhaus

Text ändern
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

„Das war soo cool!“ So ein Hallo gibt es im Feuerwehrhaus nur einmal im Jahr: Wenn dasselbe im Rahmen des Kinderferienprogramms von den Kids „gestürmt“ wird.

50 Mädchen und Buben waren der Einladung der Freiwilligen Feuerwehren Regau und Rutzenmoos gefolgt, die für sie drei aufregende Stationen vorbereitet hatten.

Vor dem Regauer Feuerwehrhaus konnten die Feuerwehrfahrzeuge samt Inhalt begutachtet werden. Die Feuerwehrjugend hatte eine Station vorbereitet, an der mit der Kübelspritze auf bewegliche Ziele gespritzt werden durfte. Die Hauptattraktion befand sich allerdings im Keller: In tiefen Nebel gehüllt, wartete dort eine täuschend echte „Brandsituation“ auf die Kids, die den Einsatz des Atemschutzgerätes erforderte. Viele begeisterte der „vernebelte“ Keller dermaßen, dass sie die Station gleich mehrmals durchliefen. Die Kommentare der jungen Gäste: „Das war soo cool!“

Äußerst cool, um in der Sprache der Jugend zu bleiben, war aber auch noch die Fahrt mit den echten Feuerwehrautos - mit Blaulicht und Folgetonhorn, versteht sich. Und weil so viel Abenteuer hungrig und die Hitze durstig machte, wurden die Besucherinnen und Besucher von den Florianijüngern auch noch bewirtet.

Weitere Fotos: Galerie Ferienspass


IMG 2153Ferienspass 2015Ferienspass 2015Ferienspass 2015Ferienspass 2015Ferienspass 2015Ferienspass 2015Ferienspass 2015Ferienspass 2015Ferienspass 2015Ferienspass 2015Ferienspass 2015Ferienspass 2015   

 

 

 

Kommende Veranstaltungen

Einkaufen bei Amazon

amazon logo

Unterstützen Sie die FF-Regau durch einen Kauf bei Amazon durch einen Klick auf das Bild oder über diesen Link.

Ihnen entsehen keine Mehrkosten und die FF-Regau erhält einen kleinen Betrag!
Welche Vor- oder Nachteile habe ich?