12.10.2018 Vermeintlicher Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Text ändern
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

...war Gott sei Dank ohne eingeklemmte Personen!

Auf Anforderung der Polizei wurden wir und die FF Rutzenmoos von der Landeswarnzentrale heute kurz nach 18 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in die Ortschaft Roith alarmiert. Zwei PKW waren in einer Kurve in Roith aus bisher unbekannter Ursache beinahe frontal zusammengestoßen. Als wir am Einsatzort ankamen, stellte sich heraus, dass von den beteiligten Personen niemand eingeklemmt war. Alle Unfallbeteiligten waren bereits aus ihren Fahrzeugen.

Eine verletzte Person wurde vom Roten Kreuz versorgt und in das LKH Vöcklabruck gebracht. Weitere Personen waren nicht verletzt. Der ebenfalls herbeigeholte Notarzthubschrauber Martin 3 konnte unverrichteter Dinge wieder nach Hause fliegen.

Wir führten die Aufräumarbeiten durch und reinigten die Straße von herumliegenden Teilen und ausgeflossenen Flüssigkeiten. Weiters unterstützten wir das beauftragte Abschleppunternehmen bei der Bergung und beim Abtransport der Unfallfahrzeuge.
 

Verkehrsunfall in RoithVerkehrsunfall in RoithVerkehrsunfall in RoithVerkehrsunfall in RoithVerkehrsunfall in RoithVerkehrsunfall in RoithVerkehrsunfall in Roith

  Der Notarzthuberschrauber wurde nicht gebraucht und konnte unverrichteter Dinge wieder abfliegen!