08.07.2008 Umweltalarm auf B145

Text ändern
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Ölspur auf der B145
Zu einer 'Ölspur' auf der B145, Höhe Weidinger, wurden wir heute kurz nach 13:30 Uhr alarmiert. Eine defekte Antriebswelle an einem LKW, der die Hydraulikleitungen des Ladekrans beschädigte war die Ursache.

Dabei sind ca. 250 Liter Hydrauliköl im Schadensbereich ausgetreten und 50 Liter mussten abgepumpt werden. Einsetzender Regen und vorbeifahrende Fahrzeuge haben das ausgeflossene Öl großräumig verteilt. Die B145 war deshalb aufgrund der sehr stark verschmutzten und verschmierten Fahrbahn von Höhe Lagerhaus Regau bis zum Hotel Weinberg für den gesamten Verkehr gesperrt! Bei den Aufräum- bzw. Reinigungsarbeiten wurden wir von der FF Rutzenmoos und Vöcklabruck sowie von der Straßenmeisterei unterstützt. Während dieser Arbeiten haben sich gleich zwei Verkehrsunfälle ereignet. Eine weitere Folge waren starke Verkehrsbehinderungen auf der Ausweichroute. Wegen der langen Wegstrecken wurde das Bindemittel mittels Kunstdüngerstreuer aufgebracht. 2 Kehrmaschinen reinigten anschließend die Fahrbahn. Die sehr stark verschmutzten Stellen wurden mittels Spezialreinigungsmittel gereinigt. Nach ca. 4 Stunden wurde die B145 von der Polizei für den Verkehr wieder freigegeben.
Im Einsatz waren die FF Regau und die Kameraden aus Rutzenmoos und Vöcklabruck mit 58 Mann und 11 Fahrzeugen.

Ölspur B145Ölspur B145 Ölspur B145 Ölspur B145 Ölspur B145 Ölspur B145 Ölspur B145